Tagesablauf

„Wir sind die Quasselstrippen aus der Oderbergerstraße, hier ist immer etwas los!" Text aus dem Quasselstrippensong!


Die Kinder werden von 8.00h (nach Absprache auch 7.00h) bis 9.15h in Empfang genommen. Dabei soll ihnen sowohl von Seiten der Eltern als auch der Betreuer Zeit und Raum für individuelle Abschieds- und Ankunftsrituale gewährt sein. Bis 9.00h können Kinder in der Kita ein kleines Frühstück, das zusammen zubereitet wird, zu sich nehmen.

Bis 9.30h treffen sich die Kinder im freien Spiel. Um 9.30h beginnt der Morgenkreis. Hier beginnen Kinder und Betreuer ihren gemeinsamen Tag, wir begrüßen uns, wir nehmen wahr, wer an- oder abwesend ist, singen, spielen, reden, feiern Geburtstage, nehmen Bezug auf aktuelle Anlässe, pflegen Rituale und besprechen gemeinsam den weiteren Tagesverlauf. Lieder und Spiele werden von der Gitarre begleitet.

Von 9.30h bis 12.00h treffen sich die Kinder im freien Spiel in der Kita oder im angrenzenden Innenhof, und/oder es gibt offene Angebote, oder ein konkretes Kursangebot wie die Musikspielstunde oder Sport, oder es gibt Ausflüge zu den Spielplätzen, zum Kinderbauernhof, oder in die Bibliothek, ins Theater, Museum (….)

….“wir malen, basteln, machen Spiele und wir haben viele, viele wunderschöne Stunden hier mit dir, dir, dir, dir!!!" Text aus dem Quasselstrippensong!


Um 12.00h gibt es ein gemeinsames Mittagessen, das aus vegetarischer Vollwertkost besteht und von einem externen Anbieter geliefert wird. Die Kinder beteiligen sich an den Vorbereitungen, übernehmen gern kleine Ämter wie das Verteilen des Bestecks und der Teller. Nach den Mahlzeiten räumt jedes Kind seinen Teller selbständig ab. Anschließend werden die Zähne geputzt.

Ab 13.00h beginnt für Kinder, die sich ausruhen bzw. schlafen möchten, die Ruhephase, die bis 15.00h andauert, je nach Schlafbedürfnis oder -gewohnheit aber auch früher beendet werden kann. Die übrigen Kinder nutzen diese Zeit für ruhiges Spiel, Geschichten hören, Bücher anschauen, malen, schneiden und diverse kreative Tätigkeiten, nehmen Angebote wahr, die ihnen die Betreuer unterbreiten. Gab es am Vormittag viele Innenaktivitäten, nutzen wir diese Zeit auch für einen Ausflug an die frische Luft.

Gegen 15.00h nehmen dann alle wieder an einer gemeinsamen Brotzeit teil. Brote, Müsli, Obst oder Gemüse werden dazu täglich frisch in der Kita zubereitet. Es gibt abwechslungsreiche Kost aus dem Bioladen. Während der Brotzeit wird von einem Betreuer Geschichten vorgelesen, die von den Kindern ausgewählt werden. In den Sommermonaten verlegen wir die Brotzeit auch mal in den kleinen Innenhof.

Ab 15.30h beginnt die Abholzeit. Den Ausklang des Tages gestalten die Kinder wieder selbst oder mit Unterstützung und Beratung ihrer BetreuerInnen. Bis 17.00h sollen die Kinder abgeholt werden.

In der Zeit von April bis Oktober fahren wir mit einem Busunternehmen in den Wald. Damit es sich richtig lohnt, fahren wir immer schon um 9.00h los und sind um 15.00h wieder in der Quasselstrippe.

…“wir quasseln hier, wir quasseln dort, wir quasseln gern an jedem Ort, wir quasseln immer allerhand, dafür sind wir ja bekannt! Wir, wir, wir, wir sind hier, hier, hier, in der Oderbergerstraße, mitten in Berlin!“ Text aus dem Quasselstrippensong!